Wie finde ich den richtigen Coach?

“Coach” ist kein regelmentierter Berufstitel. Und somit tümmeln sich alle möglichen Personen mit vielen unterschiedlichen Angeboten auf dem Markt. Man stellt sich also die Frage: Wie erkenne ich die passende Person für mich?

Hier vier klare Tipps, um die richtige Wahl zu treffen:

  1. Recherche zur Person
    Wer genau ist die Anbieterin/der Anbieter, welche Ausbildung und Erfahrung im Coaching können nachgewiesen werden, liegt eine Mitgliedschaft in einem Berufsverband vor, wurden unabhängige Zertifikate erworben?
  2. Beurteilung des Angebots und der damit verknüpften Haltung
    Ein Coach hat die richtigen Fragen, ein Coachee liefert die Antworten! Vorgefertige Lösungen die zum Verkauf stehen und marktschreierisch angeboten werden sind mit Vorsicht zu genießen. Besonders bei blumigen Versprechungen nach Wohlstand, hohem Verdienst oder Unabhängigkeit. Und das alles garantiert und in kurzer Zeit, zum Kurs- oder Fixpreis. Jede seriöse Coaching Sitzung ist eine in sich geschlossene Einheit. Der Verkauf von Bundles, 10er Blöcken, etc. macht mich persönlich schnell skeptisch. Wenn das Coaching als bereichernd empfunden wurde, kommen Coachees mit neuen Anliegen aus eigenem Antrieb wieder.
  3. Klarheit über das eigene Ziel
    Wofür suche ich eine Lösung und welche Techniken liegen mir? Womit fühle ich mich wohl, stimmt mein Bauchgefühl? Suche ich jemanden für persönliche Entwicklung, oder bereite ich mich auf eine neue Führungsrolle vor? Bin ich erfahrene Führungskraft und wechsle die Firma/Abteilung/Rolle und ich suche den Austausch um einen 90 Tage Plan zu erstellen? Möchte ich mich auf ein Job-Interview vorbereiten, weiß aber nicht wie? Je besser ich weiß wonach ich suche, desto eher kann ich abgleichen ob ein Angebot zu mir passt.
  4. Social Proof und Empfehlungen
    Austausch unter Freunden/Bekannten/ArbeitskollegInnen ist immer noch eine zuverlässige Quelle. Was für andere passt, muss aber nicht unbedingt für mich selbst auch eine gute Lösung darstellen. Man kann darüber diskutieren, ob Bewertungen im Internet einen ähnlichen Stellenwert haben können, Platformen wie Trustpilot oder andere unabhängige Anbieter können helfen. Vorsicht ist mittlerweile bei vielen Tests oder angeblichen redaktionellen Artikeln geboten. Oftmals gibt es hier verstecktes Sponsoring, welches die Objektivität wiederum einschränken kann.

Hier sind einige hilfreiche Links, um eine erste Recherche gut zu starten:

Leave a Reply

%d bloggers like this: